Rechte und Pflichten

Rechte

  1. soziale Absicherung durch die Feuerwehr-Unfallkasse
  2. Mitspracherecht innerhalb der Wehr zur Wahl von:
    • Wehrführer/ Ortsbrandmeister
    • Gruppenführer
    • Zugführer
  3. Eintritt in die Feuerwehr

Pflichten

  1. Teilnahme am Dienst
  2. Teilnahme an Ausbildungslehrgängen
  3. Bei Alarm unverzüglich am Alarmplatz einfinden
  4. Dienstliche Weisungen der Vorgesetzten nachkommen
  5. kameradschaftliches Veralten zeigen
  6. Ausbildungs- und Unfallverhütungsvorschriften beachten
  7. Geräte, Ausrüstungsgegenstände und Einrichtungen schonen

Sonderrechte

Die Feuerwehr kann zur Erfüllung ihrer Aufgaben bestimmte Rechte in Anspruch nehmen:

  • Sonderrechte lt. §35 StVO - Befreiung von den Verkehrsregeln z.B.
    • Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit
    • Nichtbeachten der Vorfahrt
    • Nichtbeachten der Lichtzeichen
    • Falsches einfachren in Einbahnstraßen
  • Wegerecht lt. § 38 StVO. Fahren mit:
    • Kennleuchte für blaues Blinklicht (Blaulicht)
    • Einsatzhorn

Es ist mit größter Vorsicht und verhaltener Fahrweise zu fahren.